© ZEIT ONLINE

: 10 nach 8. Politisch, poetisch, polemisch.

Frauen schreiben jetzt auch abends. Montags, mittwochs, freitags. Immer um 10 nach 8.

Wir, die Redaktion von 10 nach 8, sind ein vielseitiges und wandelbares Autorinnen-Kollektiv, bestehend aus Marion Detjen, Hella Dietz, Heike-Melba Fendel, Annett Gröschner, Mascha Jacobs, Stefanie Lohaus, Lina Muzur, Catherine Newmark, Annika Reich und Elisabeth Wellershaus.

Wir finden, dass unsere Gesellschaft mehr weibliche Stimmen in der Öffentlichkeit braucht. Wir denken, dass diese Stimmen divers sein sollten. Wir vertreten keine Ideologie und sind nicht einer Meinung. Aber wir halten Feminismus für wichtig, weil Gerechtigkeit in der Gesellschaft uns alle angeht.

Auf dieser Seite sammeln wir alle Texte, die 10 nach 8 erscheinen.

© Walt Disney Pictures
Serie: 10 nach 8

Alternative Geschichte: Ermächtigt euch!

Die meisten Filme bilden historisch getreu Machtverhältnisse ab – und zementieren sie dadurch. "Black Panther" zeigt, wie man emanzipiert über die Vergangenheit erzählt.

© Prokino Verleih
Serie: 10 nach 8

Scheitern: Frauen stürzen nicht ab

Manche Männer kapitulieren vor ihrer Drogensucht und richten sich in der Abhängigkeit ein. Für Frauen ist das Scheitern, die Selbstaufgabe, ein gesellschaftliches Tabu.

© Gulshan Khan/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Rohstoffe: Es ist unser Land!

Westliche Industrienationen betreiben Bergbau in Südafrika, der dem Land und der Bevölkerung mehr schadet als nützt. Die betroffenen Gemeinden fordern Selbstbestimmung.

© dcm Filmverleih
Serie: 10 nach 8

"I, Tonya": Unser Bad Girl

Die Eiskunstläuferin Tonya Harding war erfolgreich, aber unbeliebt. In dem Film "I, Tonya" ist ihre Bösartigkeit weder lustvoll noch therapierbar. Sie ist alternativlos.

© Marie C.
Serie: 10 nach 8

Migration: Niemals eine Bürgerin

Meine Familie musste aus dem Sudan fliehen. Als Fremde in einer weißen Gesellschaft, ob in den USA oder Deutschland, habe ich viel über Alltagsrassismus gelernt.

© Kaveh Kazemi/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Krieg: Es riecht nach Eisen, Blut, Kälte

Der Golfkrieg hat die Kindheit unserer Autorin geprägt. Sie hat ihr Land verlassen und in Deutschland neu angefangen. Aber wer kann sich schon so einfach transplantieren?

© Alen Gurovic/NurPhoto/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Kroatien: Die Kultur als Volksfeind

Auch Kroatien rückt nach rechts. Im Namen von Nationalismus und Traditionalismus zensiert die Regierung Kunst und Theater. Kulturschaffende werden ausgegrenzt.

© Lefteris Pitarakis/AP/dpa
Serie: 10 nach 8

Türkei: Und wofür wirst du so angeklagt?

Willkürliche Festnahmen sind in der Türkei trauriger Alltag. Der Fall der Transfrau Diren Coşkun, die ihre Strafe in einem Männergefängnis absitzt, ist kaum bekannt.

© Silver Screen Collection/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Sexualität: Bermudadreieck der Lust

Die erste Erektion ist Thema in unzähligen Filmen. Das sexuelle Erwachen von Mädchen hingegen wird entweder instrumentalisiert oder ignoriert. Das muss sich ändern.

© Johannes Simon/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Insel Poel: Pö, was?

Vergessenen Orten wohnt etwas Magisches inne. Wie Poel, einer kleinen Insel an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns, wo sich auf 36 Quadratkilometern Geschichte ballt.