© ZEIT ONLINE

: 10 nach 8. Politisch, poetisch, polemisch.

Frauen schreiben jetzt auch abends. Montags, mittwochs, freitags. Immer um 10 nach 8.

Wir, die Redaktion von 10 nach 8, sind ein vielseitiges und wandelbares Autorinnen-Kollektiv, bestehend aus Marion Detjen, Hella Dietz, Heike-Melba Fendel, Annett Gröschner, Mascha Jacobs, Stefanie Lohaus, Lina Muzur, Catherine Newmark, Annika Reich und Elisabeth Wellershaus.

Wir finden, dass unsere Gesellschaft mehr weibliche Stimmen in der Öffentlichkeit braucht. Wir denken, dass diese Stimmen divers sein sollten. Wir vertreten keine Ideologie und sind nicht einer Meinung. Aber wir halten Feminismus für wichtig, weil Gerechtigkeit in der Gesellschaft uns alle angeht.

Auf dieser Seite sammeln wir alle Texte, die 10 nach 8 erscheinen.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

USA: Ist es so toll, wie alle sagen?

Deutschlands Fremdbild hat sich in den letzten Jahren rasant verändert. Meine amerikanischen Freunde schwärmen von Merkel und überlegen, die USA wegen Trump zu verlassen.

© PC Valmorbida
Serie: 10 nach 8

Burning Man: Delirium ist keine Option

Kann in der Wüste von Nevada eine Utopie zur Wirklichkeit werden? Auf dem Burning-Man-Festival wird nicht nur gefeiert. Hier werden alternative Lebensmodelle erprobt.

© Bernd von Jutrczenka/dpa
Serie: 10 nach 8

Menschlichkeit: Wir zärtlichen Deutschen

Vor zwei Jahren erlebte dieses Land seinen Sommer der Liebe: Die große Hilfsbereitschaft gegenüber Geflüchteten wies eine mögliche Zukunft. Und was ist daraus geworden?

© Paula Winkler/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Wechseljahre: Klimak... bitte was?!

Gelebt, geliebt, geboren, alles erledigt: Eine Frau in den Wechseljahren kann ja auch gleich abtreten, oder? Über Stimmungsdellen und andere Körperumformungen