© ZEIT ONLINE

: 10 nach 8. Politisch, poetisch, polemisch.

© George Ourfalian/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Demokratie in Syrien: Der Preis der Frauen

Gegen Vielehe und staatliche Diskriminierung: Wir wollten der weiblichen Bevölkerung in Syrien zu mehr Rechten verhelfen. Es war wie ein Gang durchs Minenfeld.

© Jörg Carstensen/dpa
Serie: 10 nach 8

Andrej Holm: Es bleiben nur Verlierer

Der Berliner Bau-Staatssekretär Andrej Holm tritt wegen seiner Stasi-Vergangenheit zurück. Die Debatte um Wohnungspolitik und das Erbe der DDR muss jetzt erst beginnen!

© Reuters/Ian Hodgson
Serie: 10 nach 8

Pferde: Was ist Reiten?

Vom Rücken eines Pferdes aus betrachtet man die Welt ganz anders. Worin liegt nur das Geheimnis dieser empfindlichen, seltsamen Tiere? Eine Liebeserklärung

© Drew Angerer/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Donald Trump: Der Widerstand der Frauen

Trumps Blick auf Frauen ist mittelalterlich. Nur eine seiner Drohungen: die Kriminalisierung von Abtreibung. Mehr denn je werden wir für unsere Rechte kämpfen müssen.

© Leo Mason/Split Second/Corbis via Getty Images
Serie: 10 nach 8

Polyamorie: Links und rechts eine Hand

Was passiert, wenn der eigene Mann noch eine andere liebt? Eine Menge! Ein Plädoyer für mehr Offenheit in der Beziehung

© Bria Webb/Reuters
Serie: 10 nach 8

LGBTQ: Trumps Agenda gegen Schwule

Der neue US-Präsident will Diskriminierung von Homosexuellen staatlich legitimieren. Die amerikanische LGBTQ-Bewegung reagiert mit Tatendrang statt Verzweiflung.

© Fred Dufour/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Berührungen: Wir sind so angefasst

Berührungen außerhalb der Familie oder Paarbeziehung sind aus unserem Alltag verschwunden. Anfassen hat einen bedrohlichen Beiklang bekommen. Das müssen wir ändern.

© Yamil Lage/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Kommunikation: Die Unterwerfungsformel

"Sehr gerne" ist das neue "Du mich auch". Wir richten uns mit Like und Liebe zugrunde. Das ist die wahre Regression in die fünfziger Jahre.

© Nikoa Solic/reuters
Serie: 10 nach 8

Kroatien: Serbenhass in der Hochsaison

Kroatien gibt sich modern, der Tourismus boomt. Doch jedes Jahr im August wird in den pittoresken Küstenstädtchen an der Adria ein Kriegsverbrechen gefeiert.

Serie: 10 nach 8

Flüchtlinge: Vor dem Krieg war Liebe

Aus dem Lager hinein ins Leben – wie soll das gehen? Als Flüchtling in Deutschland ist man ein ganz anderer Mensch, ohne Freunde, ohne Worte. Fünf Gesprächsprotokolle

© Bundesarchiv
Serie: 10 nach 8

Völkerschauen: Die Fremden bestaunen

Kopftuch, Hautfarbe – Äußerlichkeiten stören uns am anderen am meisten. Das ist das Erbe der Kolonialzeit, in der Menschen als exotische Zooattraktionen begafft wurden.

© Richard Bord/Getty Images
Serie: 10 nach 8

History Crush: Wir Geschichtsgroupies

Bastillestürmer und chinesische Militärstrategen: Unsere Autorin gehört zu den "History Crushern". Sie pflegt Passionen für historische Helden.