© ZEIT ONLINE

: 10 nach 8. Politisch, poetisch, polemisch.

© Bundesarchiv
Serie: 10 nach 8

Völkerschauen: Die Fremden bestaunen

Kopftuch, Hautfarbe – Äußerlichkeiten stören uns am anderen am meisten. Das ist das Erbe der Kolonialzeit, in der Menschen als exotische Zooattraktionen begafft wurden.

© Richard Bord/Getty Images
Serie: 10 nach 8

History Crush: Wir Geschichtsgroupies

Bastillestürmer und chinesische Militärstrategen: Unsere Autorin gehört zu den "History Crushern". Sie pflegt Passionen für historische Helden.

© STR/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Grosny: Vom Krieg zerrissenes Leben

Vor 20 Jahren sah Grosny aus wie Dresden 1945. Und heute? Beinahe wie ein zweites Dubai. Unsere Autorin erzählt von ihrer langen Reise nach Tschetschenien.

Serie: 10 nach 8

Yoga: Kopfstand unterm Baselitz

Ins Museum darf man jetzt auch in Jogginghose: um Yoga zu machen. So herrlich hallt das "Om" sonst nirgendwo. Die Kunst wird dabei allerdings zur Kulisse degradiert.

© Dimitar Dilkoff/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Türkei: Lasst die Heimat nicht zersplittern!

In der Türkei werden Menschen gefoltert, Leben zerstört, Sehnsüchte okkupiert. Umso größer die Sehnsucht, sich zu erinnern, was diese Heimat einmal bedeutet hat.

© Alessandro Bianchi/Reuters
Serie: 10 nach 8

Sommerferien: Was, wenn es brennt oder blitzt?

Apulien, Rom, Niederösterreich: Unsere Autorin ist in den großen Ferien durch Europa gereist, mit den richtigen Büchern im Gepäck.

© LOUISA GOULIAMAKI/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Fremdsprache: Kleine Wortkometen

Kinder aus Einwandererfamilien sind häufig die Dolmetscher ihrer Eltern. Und werden damit unfreiwillig zum Familienmanager. Warum nimmt ihnen niemand diese Last ab?

© Sebastian Bozon/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Emanzipation: Freiheit von der Freiheit

In Frankreich dreht sich gerade alles um die Emanzipation der Frau. Doch ist sie zu einem leeren Slogan geworden, mit dem auch Rechtsextreme ihre Ideen verkaufen.

© Ameer Alhalbi/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Syrien: Die Schande der Menschheit

Fünf Jahre Krieg, und die Weltgemeinschaft schaut unbeteiligt zu. Der Bevölkerung in Syrien bleibt nur noch eine Hoffnung: ein schnelles Ende ohne Schmerzen.

© Abbas Momani/AFP/Getty Images)
Serie: 10 nach 8

Palästina: Kant und Marx am Checkpoint

Muss man im Nahen Osten an der Existenz des Guten zweifeln? Ist Habgier Schuld am Siedlerkonflikt? Wie Studierende in Palästina über philosophische Fragen denken.

© Adam Berry/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Integration : Anderssein ist kein Widerspruch

Heißt gelungene Integration, die richtigen Hausschuhe zu tragen und die richtige Wurst zu essen? Wohl kaum. Wir müssen endlich lernen, dass es "das Normale" nicht gibt.