DIE ZEIT

Junge Männer gesucht!

Das andere, den Kunden der Rue de la Paix so wenig bekannte Paris, ist das der roten Vororte, der engen Gassen von Boulogne-Billancourt und St.

Planung und Lenkung

Sind Planung und Lenkung ein Segen für die Wirtschaft oder ein Unheil? Die Frage klingt heute unzeitgemäß. In Frankreich hat gerade jetzt Jean Monnet einen Vierjahresplan vorgelegt, der in gemeinsamen Kommissionsberatungen von Vertretern aller Parteien, von Gewerkschaftsführern, Kapitalisten, Bauern und Genossenschaftsleitern ausgearbeitet worden ist.

Schleswig-Holstein und Skandinavien

Der dänische Außenminister Rasmussen weilt gegenwärtig in New York, um unter andern, die Südschleswigfrage zu besprechen. Er hat zuvor in einer Rundfunkrede die verwaltungsmäßige Abtrennung Schleswigs gefordert.

Die Unruhe Italiens

Nicht weniger als 36 Punkte des italienischen Friedensvertragsentwurfs stehen noch offen, über die eine Einigung der Großmächte also noch aussteht, so wird aus Washington gemeldet.

Eine Stadt, am Rhein die heil bleib

Die Stadt, über die es zu berichten gilt, ist eine Insel im westdeutschen Trümmermeer; ein Städtchen, obschon sie nahezu ein halbes Hunderttausend Seelen zählt, wenn man sich nicht scheut, die Menschen solchermaßen poetisch zu apostrophieren.

Gewagte Herausforderung durch John Lewis

Nach der schwersten Wahlniederlage, die die amerikanische Arbeiterschaft bisher erlitten hat, wagt John L. Lewis, die wenn auch umstrittenste, so doch stärkste Persönlichkeit der amerikanischen Arbeiterbewegung, der Führer der bestorganisierten und finanziell am solidesten fundierten Gewerkschaft, mit dem Kohlenarbeiterstreik den größten sozialen Machtkampf gegen den Staat, der nach dem Kohlenarbeiterstreik im Frühjahr die Gruben in eigene Regie übernahm, gegen weite Kreise der öffentlichen Meinung, die sich mit ihrer Stimmabgabe für die Republikanische Partei gegen die „trustartige Machtstellung“ der Gewerkschaften ausgesprochen haben, gegen den republikanischen Kongreß, der möglicherweise einen arbeiterfeindlichen Kurs einschlagen werde, und gegen die Unternehmer, die die Löhne den Preiserhöhungen nicht anpassen wollen.

Schlagbäume zwischen Bohrtürmen

Der Raum ostwärts Coevorden, der in der Aufstellung der niederländischen Regierung besonders genannt wird, birgt Erdöl. Zwischen Oud Schoonebek, einem Dorf auf holländischer Seite, und Emlichheim, dem deutschen Grenzort, ragen hohe Bohrtürme über das flache Land.

WOCHENÜBERSICHT

Zur Abrüstungsfrage sagte der britische Vertreter Sir Hartley Shawcross im politischen-Ausschuß der UN, er sei mit den Russen darin einig, daß die Atomkontrolle mit zur Abrüstung gehöre, aber alle andern Mittel zur Massenvernichtung müßten ebenfalls darin eingeschlossen werden.

Besuch im Atelier

Auf den ersten Blick wirkte das Atelier kahl mit der Staffelei, dem rohen Zeichentisch und den schmucklosen Schränken; es offenbarte erst später, wie heilsam seine klösterliche Stille war, welche Belebung von seiner nüchternen Atmosphäre ausging.

Kritik oder verhinderte Liebenswürdigkeit

Eigentlich müßten wir gerade jetzt ein kleines Jubiläum feiern. Wenn es nur auch was zu jubilieren wäre! Es ist nämlich gerade zehn Jahre her, daß man bei uns versucht hat, die Kritik abzuschaffen.

Das sportliche Ideal

Den Sport als adlige Übung und als Wettkampf gab es in allen hervorragenden Kulturen. Die Bilder an den Wänden alter Paläste und die Gewohnheiten der Oberschicht, wie sie überliefert wurden, beweisen dies – einerlei, ob es sich um ägyptische oder um indianische Reiche und Kulturen gehandelt hat.

Oxford of to-day

Vor einer Generation noch galt Oxford für das"Heim toter Sprachen und unsterblicher Vorurteile". Dennoch war das Oxford-Diplom eine Auszeichnung, die im Urteil der Öffentlichkeit den Rang eines wissenschaftlichen "Victoria-Cross" einnahm.

Vom Ursprung des Lebens

Vielen gilt die Philosophie als die Königin der Wissenschaften. So wurde auch die wissenschaftliche Vortragsreihe "Weltbild der Gegenwart" mit einem philosophischen Thema eröffnet: Nicolai Hartmann sprach über das Wesen der sittlichen Forderungen.

„Das Perlenhemd“

Die Konsequenz, mit der die Hamburger Staatsopersich für das moderne Schaffen einsetzt, ist ebenso bewundernswürdig wie das Stilgefühl, das den Operndirektor Dr.

Notizen

Die Gefahr, die dem deutschen Geiste heute droht, ist eine unmittelbare Bedrohung unserer gesamten Existenz, so heißt es in einem Aufruf der unter hervorragender Mitwirkung von Minister Adolf Grimme und Geheimrat Prof.

Sizilische Tage

Jedem ist die Insel anders in Erinnerung: denn über ihrem schattenlosen Antlitz, im Silber des Lorbeers, ruht der ewige Apoll, den der Hirte Theokrit gesungen, und noch Jahrtausende später hat Giovanni Verga das grollende Idyll in gemeißelten Novellen gebändigt.

Alster und Ruhr, Rhein und Elbe

Ehe Holland mit seinen verkehrspolitischen Forderungen an Deutschland hervorgetreten ist und damit die Erinnerung an die einschlägigen Bestimmungen des Vertrags von Versailles heraufbeschworen hat, war das gleiche Thema – der „natürliche Wettbewerb“ zwischen Rhein- und Nordseehäfen – Gegenstand einer innerdeutschen Diskussion gewesen.

Der Dezember-Kohlenexport

Von der europäischen Kohlenorganisation wurden die Exportzuteilungen der Dezemberlieferungen aus der britischen Zone bekanntgegeben.

Die Versorgungslage

Anläßlich einer Veranstaltung der Wirtschaftsvereinigung der Ernährungsindustrie in Hamburg machte Staatssekretär Passarge Ausführungen über die augenblickliche Ernährungslage.

Freihandel als Ziel...

Wirtschaftliche Abrüstung – auch dieses Schlagwort aus dem Ende der zwanziger fahre taucht wieder auf. Für 1930 wurde eine Zollfriedenskonferenz nach Genf einberufen, um einen allgemeinen Zollabbau vorzubereiten.

Friedrich List

Am 30. November waren es 100 Jahre her, daß Friedrich List, dieser große Nationalökonom, der geistige Wegbereiter des Zollvereins, der Förderer unserer Eisenbahnen, starb.

Geld auf Reisen

Einmal wieder vor vollen Schaufenstern stehen, einmal wieder in Ruhe unter Hemdenstoffen und Krawatten aussuchen – das ist nicht nur für uns Deutsche, sondern auch für viele Engländer ein frommer Wunschtraum.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

Zur Versorgung der Bergarbeiter mit Verbrauchsgütern wurde ein Punktsystem ausgearbeitet, das je nach Arbeitsleistung zum Erwerb von Verbrauchsgütern berechtigt.

Motorkutter ‚Condor‘

Der Bau neuer Fischdampfer zur Verbesserung der Versorgung der deutschen Bevölkerung mit den Schätzen des Meeres ist noch immer nicht in Angriff genommen worden, obwohl der Alliierte Kontrollrat seit langem die Genehmigung dazu erteilt hat.

Das Ausfuhrverfahren

Bis zu einer Neuregelung des Ausfuhrverfahrens für die britische und US-Zone wurde bestimmt, daß Ausfuhranträge von deutschen Ausfuhrfirmen beim Wirtschaftsministerium des betreffenden Landes einzureichen sind.

Die letzte Börsenwoche

An den süddeutschen Märkten hielt die Abschwächung der vergangenen Woche auch zu Beginn der letzten Woche zunächst noch an. Pessimistische Erwägungen über die allgemeine Wirtschaftslage und die Folgen der nochmaligen Vertagung des Deutschlandproblems auf den Viererratsverhandlungen veranlaßten die Käuferseite zur Zurückhaltung.

Kein Aluminium mehr?

Vor kurzem hat eine Kommission des Kontrollrates den Betrieb des Lippewerkes in Lünen (Westfalen) besichtigt, wie verlautet, im Zusammenhang mit der geplanten Demontage des Werkes, Das Unternehmen ist eines der wenigen zur Herstellung von Rohaluminium in der britischen Zone und beschäftigte früher 2500 Arbeiter.

Textilwaren drinnen und draußen

Die Veredelungsspanne, der Wertunterschied zwischen Rohstoff und Fertigware, liegt in der Textilwirtschaft über dem industriellen Durchschnitt, in den letzten Verfeinerungsstufen sogar so erheblich, daß der Rohstoffpreis nur einen bescheidenen Bruchteil des Fertigwarenwertes ausmacht Dank dieser hohen Wertschöpfung macht sich die Einfuhr von Textilrohstoffen leicht bezahlt.

+ Weitere Artikel anzeigen