In Moskau wurden mehrere Minister und hohe Funktionäre von ihren Posten entlassen oder mit neuen Aufgaben beauftragt. Der Vorsitzende des sowjetischen Staatsplanungsausschusses und stellvertretender Ministerpräsident, Vosnessevski, wurde dieser beiden Ämter enthoben. Auch Goljakow wurde von seinen Pflichten als Präsident des Obersten Gerichtes der UdSSR entbunden. Weiter wurde Popow von seinem Amt als Mitglied des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR entfernt. Der bisherige Minister für die sowjetische Werkzeug- und Maschinenbauindustrie, Jefremow, wurde zum stellvertretenden Ministerpräsident ernannt.

Der Verteidigungsrat der Sowjetunion sei, wie in Warschau verlautete, unter der direkten Kontrolle des früheren sowjetischen Außenministers Molotow neu ins Leben gerufen worden. Molotow soll den Auftrag erhalten haben, das industrielle und militärische Potential der Sowjetunion und der Satellitenstaaten aufeinander abzustimmen. Bezeichnend war jedoch, daß sein Geburtstag im Gegensatz zur bisherigen Praxis weder von der sowjetischen Presse noch von dem sowjetischen Rundfunk erwähnt wurde.

Der sowjetische Finanzminster Swerow. gab in seinem Bericht über den Staatshaushalt der Sowjetunion bekannt, daß die für das laufende Haushaltsjahr vorgesehenen Ausgaben für die bewaffnete Macht der Sowjetunion 79 Milliarden Rubel betragen. Dies mache 19 v. H. des gesamten Haushaltsbetrages aus. Im Jahre 1948 betrug der Verteidigungshaushalt 66,1 Milliarden Rubel

In New York wurde ein Komitee gebildet, das sich die Aufgabe gestellt hat, Rußland von der kommunistischen Diktatur zu befreien und einen freien und echt demokratischen Staat zu errichten.

Der Konsultativrat der Westunion trat in London zusammen. Die Hauptaufgabe des Rates war der Entwurf der Verteidigungshaushalte der Westunion unter Berücksichtigung des Atlantikpaktes.

Die außenpolitischen Ausschüsse des Senats und des Repräsentantenhauses erklärten sich mit dem Wortlaut des fertiggestellten Atlantikpaktentwurfes einverstanden. Auch die europäischen Staaten-und Kanada, billigten; den Entwurf des Paktes. Anfang April soll die Unterzeichnung des Vertrages in Washington stattfinden.

Ministerpräsident de Gasperi erklärte vor dem italienischen Parlament. Italien werde dem Atlantikpakt beitreten.