olf. ram., Wernigerode

Zu hochpolitischen Aktionen hat das Auftreten von Wahrsagern im westlichen Teil Sachsen-Anhalts geführt. In einem Pflichtartikel, der in die Lokalausgaben der verschiedenen Ortszeitungen übernommen werden mußte, heißt es dazu: „Nun sind in Wernigerode Wahrsager aufgetaucht, die leichtgläubigen Menschen die deutsche Einheit noch in diesem Jahr prophezeien, und sie finden immer wieder willige Zuhörer... Darum ist das Gerede von einer ominösen Wiedervereinigung noch in diesem Jahr nicht nur unsinnig, sondern schädlich, denn es ist geeignet, bei einigen das einschläfernde Gefühl zu erzeugen, unser nationales Ziel werde sich ohne unser Zutun erfüllen,“

Der Bericht trägt die Überschrift „Gefährliche Prophetie“ und reiht die Wahrsager in die Reihe der Volksfeinde ein.