Bernhard Rogge, Vizeadmiral a. D., wurde in einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Flensburg nicht des Mordes für schuldig befunden. Als Gerichtsherr hatte Rogge – kurz vor und nach der Kapitulation im Mai 1945 noch vier Todesurteile gegen deutsche Marinesoldaten bestätigt.

Dino Alflen, im Kriege Botschafter des faschistischen Italiens in Berlin, später Mitverschworener beim Sturz Mussolinis, starb 79jährig in Mailand, wo er zuletzt als Textilindustrieller tätig war.

Emil Zatopek, dreifacher Olympia-Goldmedaillengewinner aus der CSSR, ist jetzt als Oberst in der Sportabteilung des Prager Verteidigungsministeriums angestellt: „Ich könnte eine Division kommandieren, aber ich kann es natürlich nicht, weil ich es nie gelernt habe.“

Harold Robert Perry, Sohn eines Reismühlenarbeiters, wurde in der St. Louis Basilika zu New Orleans als erster Neger der USA zum katholischen Bischof geweiht.

Washington Beitran, Staatspräsident von Uruguay, hat seinen für Ende Januar geplanten Staatsbesuch in Paris und mehreren anderen europäischen Hauptstädten abgesagt. Grund: Die Unkosten sind zu hoch.

Willy Brandt, Berliner Regierender Bürgermeister und SPD-Vorsitzender, wurde von Papst Paul VI. in seiner Privat-Bibliothek in Privataudienz empfangen.