Während bei anderen Sportfahrzeugen, so verkündet Ford voller Stolz, nur das Verhältnis von Gewicht und Leistung (kg pro PS) zählt, wurde mit dem Escort RS eine neue Größe eingeführt: PS pro DM.

In dieser Disziplin macht den Kölnern tatsächlich keiner etwas vor. Der „kleine Bruder des Capri RS“ (Ford) beschleunigt wie ein Mercedes 350 SL, ein Porsche E, ein BMW 2002 tii oder ein BMW 3,0 S: nämlich von 0 auf 100 km/st in 9,3 Sekunden. Aber er kostet nur 10 400 Mark. Schon ein BMW 2002 tii erfordert rund die Hälfte mehr, von den anderen ganz zu schweigen. Der Super-Escort fährt dazu 175 km/st Spitze, er hat sehr schöne Sportsitze und jenen Schuß Aggressivität innen und außen, ohne die Sportlichkeit bei vielen nicht geht, zumindest beim Automobil.

Technisch entstand das neue Auto aus dem Baukasten: Dem Escort wurde der 2-Liter-Vierzylinder aus dem Consul aufgepfropft. Er füllt das Motorabteil bis auf den letzten Zentimeter, der Kühlerventilator mußte, elektrisch angetrieben, sogar nach draußen vor den Kühler weichen.

Die 100 PS haben leichtes Spiel mit dem kleinen Auto, das vollgetankt nur 915 kg wiegt. Die Fahrleistungen beeindrucken denn auch nicht nur durch ihre absolute Höhe, sondern durch die Leichtigkeit, mit der sie erreicht werden.

Abgesehen vom Motor freilich blieb der RS ein Escort. Auf schlechten Straßen hat die hintere Starrachse allerhand Mühe, die Leistung auf den Boden zu bringen. Dank tiefer gesetzter Karosserie und negativem Sturz der Vorderräder gibt sich das Auto auf guter Piste gutmütig; auf Hoppelstrecken schütteln die Insassen indes tüchtig mit.

Ford will mit dem RS vor allem das Image seines kleinsten Typs aufbessern. Der etwas bucklige und erzkonventionell gebaute, in England konzipierte Käfer-Konkurrent hatte es nie leicht, trotz einer langen Reihe von Sporterfolgen und diversen GT- und Sportmodellen. Sie alle wagten sich freilich lange nicht so weit vor wie jetzt der RS mit seinen grellen Seitenstreifen. Die 150 Rallye- und Sport-Händler von Ford in der Bundesrepublik stehen den Käufern auch beim Tuning hilfreich zur Seite.

St. W.