Es sei hier von der Leidenschaft fürs Frühaufstehen die Rede, wie sie etwa an Sonn- und Feiertagen oder im Urlaub sich austoben kann – also immer nur dann, wenn kein Muß dahintersteht. „Früh“ heiße in diesem Zusammenhang alles, was vor 9 Uhr geschieht.

PRO:

1. Morgenstunde hat Gold im Munde. 2. Wer früh aufsteht, für den ist der Tag länger.

3. Frühaufstehen ist gesund. Langschläfer sind dekadent.

4. Frühaufsteher genießen den Ruf von fleißigen Leuten, während Langschläfer als Faulenzer gelten.

5. Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung. 6. Wenn Frühstück und Mittagessen zusammenfallen, gerät der ganze Tagesablauf durcheinander.

7. Nur wer früh aufsteht, ist abends rechtschaffen müde.