Ulrich Waas: Kernenergie – ein Votum für Vernunft. Deutscher Instituts-Verlag, Köln 1978, 256 Seiten, 16,80 DM

Wer sich in der Woche der energiepolitischen Debatten selbst ein Bild über die Kernkraft machen möchte, der nehme dieses Büchlein zur Hand. Es gelingt dem jungen Physiker, für den Laien verständlich zu schreiben, ohne zu banalisieren, und die für die politische Diskussion wichtigen Fragen anschaulich zu machen. Er beschreibt den Zusammenhang von politischen, wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen und technischen Aufgaben, Problemen und Möglichkeiten und zeigt, welche Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen werden müssen. Das umfangreiche Kapitel über die Sicherheit ist zwar noch vor dem Harrisburg-Unfall geschrieben worden, beschäftigt sich aber mit allen Einwänden der Kernkraftgegner. Das Ergebnis sorgfältigen Abwägens von Nutzen und Nachteilen einzelner Technologien lautet: Kernenergie ist bei verantwortlicher Vorsorge unverzichtbar. R. H.