Der Gesetzgeber darf den Schwund des Geldvermögens nicht einfach hinnehmen / Ein Diskussionsbeitrag von Robert Noll v. d. Nahmer

In der sich ewig gleichbleibenden Welt der Maße und Gewichte gibt es eine Ausnahme, und zwar erstaunlicherweise gerade bei dem universellsten und wichtigsten Maß für alle materiellen Dinge: dem Geld. Seit eh und je hat der Tauschwert, und damit die Substanz und der Hauptzweck des Geldes, ständig geschwankt, gleichgültig, ob es sich um eine Gold- oder Papierwährung handelte. Die D-Mark 1979 ist etwas ganz anderes als die D-Mark 1963 oder 1950. Im 19. Jahrhundert und in der Weltwirtschaftskrise nahm gelegentlich der Tauschwert des Geldes zu. In den letzten Jahrzehnten ist er ständig in allen Volkswirtschaften gefallen.

Wer sonach die Formel „Mark gleich Mark“ gebraucht, will damit entweder ein bisher utopisches währungspolitisches Ziel ansprechen, oder er sagt die Unwahrheit. Gegen die zahlreichen Inflationsinteressenten gilt es, den Kampf aufzunehmen.

Die seit Jahren fortschreitende Geldentwertung trifft unmittelbar alle Geldvermögen, die in Geldforderungen angelegt sind. Es kommen hier in erster Linie Sparguthaben, festverzinsliche Wertpapiere und Lebensversicherungen in Betracht.

Bei den Bausparern liegen die Verhältnisse insofern anders, als zwar die angesparten Beträge in ihrem Tauschwert sinken, der Bausparer aber andererseits durch die entsprechende Entwertung des Bauspardarlehens entschädigt wird.

In den Jahre 1970 bis 1978 betrugen die durchschnittlichen Tauschverluste der D-Mark fünf Prozent. Welche Auswirkungen das hat, zeigen folgende Zahlen:

Ende August 1979 waren in der Bundesrepublik 471,4 Milliarden Mark Spareinlagen vorhanden. Zur gleichen Zeit betrug der Umlauf an festverzinslichen Wertpapieren 495 Milliarden Mark. Bei einer fünfprozentigen Entwertung bedeutet das einen jährlichen Schwund von 23,7 Milliarden Mark bei den Sparguthaben und 24,75 Milliarden Mark bei den festverzinslichen Wertpapieren. Zur kritischen Wertung demgegenüber die Neueinzahlungen von Spargeldern: 1977 27 Milliarden, 1978 30 Milliarden Mark.