Deutschland ist auch ein Rekord-Reiseland – wenn man das „Guinness-Buch der Rekorde“ einmal als Reiseführer zweckentfremdet. Die Hamburg-Münchner Ersatzkasse hat dies für eine auch ansonsten sehr nützliche Werbeschrift für Urlauber gemacht. Hier ihre Funde:

  • In Dülmen (Nordrhein-Westfalen) befindet sich Europas einziges Wildpferd-Gehege.
  • Im Berliner Zoologischen Garten ist das größte Aquarium Europas zu bewundern. 5000 Tiere aus allen Kontinenten werden dort gehalten.
  • Ebenfalls in Berlin liegt am 66 m hohen Kreuzberg der nördlichste Weinberg der Bundesrepublik.
  • In Hamburg wurde 1975 der erste Blindengarten in der Bundesrepublik eröffnet. In Beeten mit speziellen Führungskanten sind 80 verschiedene Gehölze, Stauden, Gewürze und Getreide angepflanzt. Tafeln in Blindenschrift geben dem Besucher Auskunft darüber, was er ertastet hat.
  • Im Sauerland, genau bei Ennepetal-Altenvoerde, erschließt sich mit 475 km hoch3 Rauminhalt die größte der 4000 deutschen Höhlen: die Kluterhöhle.
  • Bei Triberg im Schwarzwald stürzt das Wasser der Gutach 163 Meter tief; es sind die höchsten Wasserfälle der Bundesrepublik.
  • Auf der Insel Reichenau (Bodensee), im heutigen Ortsteil Mittelzell, wurde 724 durch den Hl. Pirminus das älteste Kloster Deutschlands gegründet.
  • Das Ulmer Münster hat mit 161 Meter den höchsten Kirchturm der Welt. Bis zur obersten Aussichtsgalerie sind es genau 758 Stufen.
  • Bei Kronach in Nordbayern liegt die Feste Rosenberg. Einmalig an ihr ist, daß sie nie bezwungen wurde. Heute ist sie Jugendherberge und Heimatmuseum.
  • Auf der Bergfeste Wülzburg in der Nähe der bayerischen Stadt Weißenburg gibt es den tiefsten Brunnen Europas. Tiefe: 166 m.
  • In Kassel können Sie das älteste Museum der Bundesrepublik besuchen, das Hessische Landesmuseum. Es wurde 1779 gegründet.
  • Bei Cloppenburg in Niedersachsen erwartet Deutschlands größtes Freilichtmuseum jährlich 400 000 Besucher. Gezeigt werden historische Gebäude, die Einblicke in die Wohnkultur Norddeutschlands geben.
  • Das im Münchener Isartor-Turm beheimatete „Karl-Valentin-Museum“ dürfte Deutschlands originellstes und lustigstes Museum sein. Es erinnert an den Komiker und Volkssänger Karl Valentin.
  • In Passau, im Stephansdom, können Sie die größte Kirchenorgel der Welt bewundern und hören. Das Instrument ist mit 17 429 Orgelpfeifen bestückt.
  • In Weingarten (Baden-Württemberg) steht allerdings die schönste Orgel Europas. Sie wurde 1737 bis 1750 von Josef Gabler gebaut und verfügt über 6600 Pfeifen.
  • In Schlitz bei Fulda können Sie täglich um 15.05 und 17.05 Uhr das größte Glockenspiel der Bundesrepublik hören, 26 Glocken kommen dabei zum Einsatz.
  • Die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands, ist für sich schon ein Superlativ und hat noch mehr zu bieten: unter anderem das höchstgelegene Postamt, die Posthilfsstelle „Münchener Haus“.
  • Raisting bei Weilheim (Bayern) beherbergt die weltgrößte Erdfunkstelle für Ferngespräche: Zwei Antennen mit je 32 m Durchmesser dienen dazu, Telefongespräche via Satellit rund um den Globus zu vermitteln.
  • Im Oberndorfer Heimatmuseum wartet der größte Skischuh auf Besucher. Er wurde aus der Haut von neun Ochsen hergestellt und ist 3,8 Meter lang und 1,8 m hoch.