Kreuzfahrten auf der Ostsee oder entlang der norwegischen Fjordküste bis hin nach Spitzbergen zeigen Kreuzfahrern die Vielfalt der skandinavischen Landschaft.

Auf Sommerkreuzfahrt rund um die Ostsee geht die MTS „Jason“ zwischen dem 27. Juli und 5. August. Steile Felsküsten, sanfte Sandbuchten, Heidelandschaft, Wälder, Schärenküsten und zwischendrin alte Hansestädte – das erwartet die Schiffsreisenden. Gebucht werden kann dieser Törn zu Preisen zwischen 3340 und 5550 Mark bei den Frankfurter Studienreisen (Postfach 14 06, 6238 Hofheim), volle Verpflegung eingeschlossen.

Die Metropolen der Ostsee steuert die MS „Mikhail Lermontov“ an, die unter anderem für Touropa unterwegs ist. Die Reise dauert vom 2. bis 15. Juni und kostet zwischen 2110 und 6320 Mark. Das Schiff legt ab in Cuxhaven und macht Station in Oslo, Stockholm, Helsinki, Leningrad und Kopenhagen.

Ebenfalls unter dem Motto „Metropolen der Ostsee“ läuft die TS „Maxim Gorki“ durch die Ostsee und südnorwegische Gewässer. Die Reise, die bei NUR-Touristic gebucht werden kann, beginnt am 27. August und dauert insgesamt 18 Tage. Start- und Zielhafen ist Bremerhaven. Mit Vollpension kostet die Kreuzfahrt von 2990 Mark an.

Ins „Land der Mitternachtssonne“ geht es mit dem größten Passagierschiff der Welt, der S/S „Norway“, vom 28. Juli bis 11. August von Amsterdam aus. Das Nordkap und die norwegischen Fjorde sind Ziele der 15tägigen Kreuzfahrt; die Reise kostet von 5728 Mark an. Gekauft werden kann die Passage sowohl bei Ameropa als auch bei Wolters Reisen.

Viermal gehen die „Royal Viking Sea“ und die „Royal Viking Sky in diesem Jahr auf Kreuzfahrt nach Norwegen. Die Kreuzfahrten gehen ab Southampton mit Fluganreise ab Frankfurt. Zwölf Tage sind die Schiffe jeweils unterwegs zwischen dem Nordkap, Bergen, Trondheim, dem Geirangerfjord und Oslo. Kopenhagen ist Endpunkt der Reise, von hier aus geht der Rückflug nach Frankfurt. Einschließlich An- und Abreise kostet der Törn von 5770 Mark an und kann bei Seetours International gebucht werden.