„Hallo? Endlich! Verbinden Sie mich bitte mit Ihrem Chef... Name? Hiob. H wie Himmel; I wie Irrsinn; O wie Ohnmacht; B wie beten. Ja, der wieder von damals. Es ist sehr dringend. In welcher Angelegenheit? Sagen Sie einfach: Menschheit. Bitte, machen Sie schnell. Es geht um Tod und Leben.

Bitte warten, bitte warten – was soll das denn heißen? Ach, so, die da oben sind auch schon automatisiert. – Hallo? Ja, hier Hiob, bist du’s, lieber Gott? ... Gabriel, welcher Gabriel? Ach, der. Geben Sie mir bitte Ihren Chef... Da könnte jeder kommen? Ich bin jeder. Mein Anliegen? Möchte ich ihm lieber persönlich sagen. Was heißt hier Dienstweg? Solange kann ich nicht warten. Bitte, richten Sie ihm aus ... Weg. Hallo? Ist da jemand? Bist du’s, Gott? Könntest du dich mal räuspern, damit ich weiß, daß du da bist?! Du schweigst? Dann hör mir bitte wenigstens zu! Das ist doch das Wenigste, was ich von dir verlangen kann, oder?

Hör mal, du wirst hier dringend gebraucht! Du mußt eingreifen. Du bist doch allmächtig, also bitte, tu’ was! Kümm’re dich um uns!

Du, hier ist der Teufel los! Die sind drauf und dran, alles kurz und klein zu schlagen. Das kann dir nicht gleichgültig sein. Das ist dein Werk! Ein Kunstwerk sozusagen. Daraus machen sie jetzt einen Saustall. Hast du dir so gedacht, daß sie dir nicht auf die Schliche kommen mit dem Atom. Damit können sie den ganzen Erdball in die Luft sprengen. Deine Schöpfung. Das kann doch nicht der Sinn der Sache gewesen sein.

Sie können auch nur diese Erde unbewohnbar machen. Kein Problem. Du weißt doch von dem Land, wo Milch und Honig fließt? Milch vergiften sie gerade, bald ist der Honig dran. Hast du dir schön gedacht, das: ,Macht euch die Erde Untertan.’ Untertan sind jetzt wir. Die Wolken, hinter denen du irgendwo stecken mußt – vergiftet! Das Gras, die Flüsse, die Luft – vergiftet. Irgend etwas muß da schief gelaufen sein. Und jetzt kannst du dir nicht einfach die Hände in Unschuld waschen und sagen: Das geht mich nichts mehr an. Immerhin ist das deine Idee gewesen. Diese verd ... pardon! Diese Kerle machen alles zuschanden, was du uns geschenkt hast. Irgendein Gift muß ihren Verstand zerstört haben.

Hörst du mir eigentlich zu? Oder schläfst du? Du, lieber Gott, du hast uns doch nicht etwa verlassen? Melde dich mal bitte, gib’ ein Zeichen, daß du in der Leitung bist. Dieses Knacken – hörst du? – das sind die, die uns das Leben zur Hölle machen. Hallo ... hallo ... ist da oben überhaupt jemand? Die Leitung scheint gestört zu sein. Alles tot.