Wer die Landessprache beherrscht, hat mehr von seiner Reise ins Ausland. Erleichterung beim Lernen verspricht der neueste Renner auf dem Sprachmarkt: Superlearning.

Nur rund zehn Prozent unseres geistigen Potentials schöpfen wir aus, behaupten Gehirnforscher. Der Rest liege brach. Durch Superlearning, die neue Sprachlernmethode, sollen auch die restlichen 90 Prozent zum Zuge kommen.

Vor rund 20 Jahren hat der bulgarische Professor Gregori Lozanov an der Universität Sofia mit der Entwicklung der Methode begonnen. An ihrem Anfang steht ein Entspannungstraining, intensiviert durch leichte Barockmusik. So eingestimmt sollen „Lernblockierungen abgebaut und eine frohe und streßfreie Erwartungshaltung“ erreicht werden, in der das Lernen leichter fällt. Die Aufnahmefähigkeit des Gehirns soll durch die Entspannungstechniken vergrößert werden. In dem avisierten „Alpha-Zustand“ können, so die Superlearning-Lehrer, sowohl Lerngeschwindigkeit als auch Lernintensität um etliches gesteigert werden.

Lernen kannman Superlearning – angeboten werden meist Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch – sowohl während Ferienkursen im In- und Ausland als auch in Wochenendprogrammen. Sie sind oft nicht billig. So muß man für einen Kurs im „Etora“-Zentrum auf der Kanareninsel Lanzarote 2450 Mark für 96 Unterrichtsstunden berappen. Flug, Unterkunft und Verpflegung sind in diesem Preis nicht enthalten. Die Termine für die zweiwöchigen Englisch- und Französischkurse liegen im Oktober. Auskunft: Etora Deutschland, Rütteberg 1, 7801 Sölden/ Freiburg, Tel.: 07 61/40 80 53.

Veranstaltet werden Kurse auch vom „Lozanov Learning Institute“ der Kölner Wirtschaftsfachschule, die Seminare in Köln anbietet (Zollstockgürtel 9, 5000 Köln 51, Tel. 02 21/ 3 60 45 66). Die Kursgebühr für die „2000 lexikalischen Einheiten“ beträgt 2750 Mark.

Billiger wird es bei PLS (An der Weide 27/28, 2800 Bremen 1, Tel. 04-21/32 05 52). Ein Einführungskurs in einem Lernstudio am Wochenende kostet 270 Mark, der viertägige Basiskurs 580 Mark. Zudem bietet PLS wie auch andere Lern-Gesellschaften Kassettenprogramme fürs Do-it-yourself an. Ein Einführungskurs kostet hier 89 Mark, bei der Freiburger „Gesellschaft für ganzheitliches Lernen“ (Goethestraße 20, Tel. 07 61/7 51 07) kostet ein „Urlaubskurs“ 79 Mark, der Grundkurs 295 Mark.

Ebenfalls Kurse und Kassettenprogramme bieten der „Verlag für moderne Lernmethoden“ (Postfach 62 23, 8261 Tüßling, Tel. 0 86 33/14 50) und „Die Lernbrücke“ in Friedrichshafen an (Karlstraße 5, Tel. 0 75 41/2 46 83).