Elf Jahre nach Erscheinen der amerikanischen Originalausgabe von „Pedal Power“ wagt sich Rowohlt mit einer Taschenbuchausgabe auf den deutschen Buchmarkt.

Wer unvoreingenommen darin herumblättert, glaubt als Mensch im elektronischen Zeitalter, er sei ins Kuriositätenkabinett eines Bastlers geraten. Beim näheren Betrachten erfährt der Leser viel über die Geschichte der Pedalkraft und ihrer Anwendungen. Sie reicht weit hinaus über das Fortbewegungsmittel Fahrrad, Nach der Erfindung des Fahrrads stagnierte Pedal Power in der Weiterentwicklung. Erst die amerikanische Alternativbewegung brachte eine Rückbesinnung auf alte Antriebstechniken und förderte neue Forschungsvorhaben zur Nutzung menschlicher Muskelkraft als Antrieb für Maschinen. So ist zum Beispiel das Energy Cycle entstanden: ein mit Sitzplatz und Pedalen ausgerüsteter transportierbarer Arbeitsplatz. Man kann sich draufsetzen, und während man gemächlich in die Pedalen tritt, bringt man eine ganze Reihe von Haus-, Werkstatt- und landwirtschaftlichen Maschinen in Gang. Für uns High-Tech- Menschen, von billiger Elektroenergie verwöhnt, mag es eine vielleicht lächerliche Vorstellung sein, daß einer in einem Stahlrohrgebilde sitzt, kontinuierlich tritt und damit einen Fleischwolf, Gemüseschnitzler oder Teigkneter antreibt. Mit derselben Arbeitskraft läßt sich Getreide mahlen, läßt sich bohren, polieren, schleifen, drechseln oder töpfern. Energy Cycle ist sogar im Garten und auf dem Feld einzusetzen. Unter anderem kann man es für den Betrieb von Bewässerungspumpen verwenden, und wenn man es mit einer speziellen Windenvorrichtung ausstattet, kann man damit pflügen und eggen.

„Pedalkraft“ ist besonders für junge Leute ein interessantes Buch. Nicht nur für die Dritte Welt, auch bei uns ließen sich solche unkonventionellen Techniken anwenden. Ganz im Sinne des alten E. F. Schumacher: „Small is beautiful“.

Falk Keuten

• James C. McCullagh (Hrsg.):

„Pedalkraft. Menschen, Muskeln und Maschinen“

Rowohlt Verlag, Reinbek, rororo Taschenbuch Nr. 7343, 174 S.; 12,80 DM.