Vor einiger Zeit veröffentlichten wir deutsche Stilblüten französischer Schüler, eingesandt von einem deutschen Lehrer. Nun meldet sich eine französische Lehrerin zu Wort, Sibylle Communal, die in Lyon Deutsch unterrichtet. Auch sie hat Perlen gesammelt; Ergebnis ihrer nach Themen geordneten „Stichprobe“: „Deutsche Sprache, schwere Sprache“.

Die Welt der Frau

Die Behörden bemühen sich darum, den Frauen eine bessere Berufsausbildung zu geben, und den Arbeitgebern zu helfen, mehr Frauen zu verarbeiten.

Die deutschen Frauen haben immer mehr Tätigkeiten außerhalb des Herdes. Französische Mütter bleiben dagegen mehr im Herd.

Die Mädchen von heute sind nicht so modern, wie sie sagen, weil sie nicht schlafen wollen, bevor sie 18 sind.

Die Wirtschaftskrise hat das Verhalten der Verbraucher stark beeinflußt, insofern, als die Hausfrauen heute zum Beispiel kaufen, was sie gestern abgenommen haben.

An den deutschen Hochschulen gibt es eine Frauendiskriminierung. Auch in Frankreich kann man den kleinen weiblichen Teil an den Hochschulen betonen.