Der Herbst ist die Zeit des Weines. Deshalb bieten die Fremdenverkehrsvereine in den Anbaugebieten jetzt Reisen und Veranstaltungen rund um den Wein an.

Im Saarland gibt es zwar nur eine einzige Weinbau-Gemeinde, aber sie bietet ein „Weinwochenende an der Obermoser“, genauer gesagt, in Perl. Die Besichtigung eines Weinkellers mit anschließender Weinprobe ist hier wie in allen anderen Pauschalangeboten Standard. Außerdem stehen eine Wanderung durch den Weinberg und die Besichtigung einer römischen Villa auf dem Programm. In dem Preis von 95 Mark sind Vollpension und zwei Übernachtungen im Doppelzimmer enthalten. Anmeldungen über: Fremdenverkehrsverband Saarland, Postfach 242, 6600 Saarbrücken, Tel. 0681/353 76.

Ein etwas umfangreicheres Angebot gibt es beim Weinwochenende vom 21. bis 23. September an der Volkacher Mainschleife: Stadt- und Kunstführung, Quiz- und Tanzabend und ein Gespräch mit dem Bürgermeister werden zusätzlich geboten. 201 Mark kostet der Kurzurlaub, Übernachtung und Frühstück im Gasthof sind im Preis enthalten. Anmeldung bei: Verkehrsamt, Rathaus, 8712 Volkach, Tel. 09381/401 12. Vergleichbare Pauschalreisen bieten auch Moselland-Touristik, Postfach 1330, 5550 Bernkastel-Kues, Tel. 06531/30 77, und der Fremdenverkehrsverband Franken, Am Plärrer 14, 8500 Nürnberg 81, Tel. 0911/26 42 02 an.

Gleich eine ganze Woche, vom 29. September bis zum 5. Oktober, dauert das Weinseminar in St. Martin an der Südlichen Weinstraße, bei dem die Teilnehmer nicht nur die Geschichte und den Anbau des Weins kennenlernen, sondern auch erfahren, wie Schnaps gebrannt wird. 800 Mark kostet das „Kulinarische Weinseminar“, darin sind sechs Übernachtungen und Vollpension enthalten – inklusive einem Viertel Liter Wein zu jedem Essen. Anmeldung beim Hotel „Haus am Weinberg“, Oberst-Barret-Straße 1, 6731 Edenkoben, Tel. 06323/50 00.

Vom 27. September bis 30. September veranstaltet das Rheingauer Weinseminar, Rheinstraße 5, 6220 Rüdesheim, Tel. 06722/40 71 17, ein ähnliches Seminar in Rüdesheim, das 235 Mark kostet. Die Aufwendungen für die Übernachtung kommen hinzu. Für 199 Mark inklusive Übernachtung im Doppelzimmer bietet auch das Verkehrsamt Offenburg, Gärtnerstraße 6, 7600 Offenburg, Tel. 0781/822 53 ein Weinseminar am Wochenende an.

Mit Abstand die teuersten Weinreisen bietet Vini & Viaggi in Italien an. Drei Tage in Piemont kosten zum Beispiel 960 Mark, drei Übernachtungen in Doppelzimmern und Vollpension inbegriffen.

Der Veranstalter warnt: „Die Übernachtung erfolgt in Hotels oder Gasthöfen, wobei der Komfort nicht überall gleich hoch ist.“ Wer sich trotzdem dafür interessiert, erhält nähere Informationen bei Vini & Viaggi, Fennerstraße 18, 8017 Ebersberg, Tel. 08092/235 44.