Das Computerprogramm hat sehr wohl Literaturkenntnisse. Das Wort "Sams" existiert nämlich als Eigenname genausogut wie Samsa. Es handelt sich um ein freches kleines Tier mit roten Haaren, Schweinerüssel und Sommersprossen ("Wunschpunkten") im Gesicht, das in mehreren Kinderbüchern von Paul Maar auftritt. Der Name Sams leitet sich übrigens tatsächlich von Samstag ab - Samstag ist der Tag, an dem das Sams kommt. Man darf dem Programm nicht übelnehmen, daß es lieber Paul Maar als Franz Kafka liest - es ist ja noch jung. Daß es sich für Kinderbücher interessiert, läßt doch für die Zukunft hoffen.

Heike Jüngst, Mainz