(19164 byte)

Die Löcher im Bundeshaushalt sind mittlerweile so groß, daß der Finanzminister schon über eine Haushaltssperre nachdenken muß. Dennoch spendiert der Staat auch in diesem Jahr wieder vielen Branchen sehr hohe Subventionen. Über hundert Milliarden Mark an Beihilfen gewährt er nach Berechnungen der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute alljährlich allein in Westdeutschland. Gerechtfertigt werden die Zahlungen häufig damit, daß zukunftsträchtige Tätigkeitsfelder gefördert oder Unternehmen wieder wettbewerbsfähig gemacht werden sollen. Ein zweifelhaftes Argument, steht doch der Kohlebergbau seit langem an erster Stelle der Empfänger.