Bombig

Mit Sauerstoffperoxid will die Chemiefirma Degussa militärischen Altlasten zu Leibe rücken. Die aggressive Sauerstoffverbindung wandelt Sprengstoffe in Kohlendioxid, Wasser und Nitrat um. Damit sollen hochgradig verseuchte Böden unter ehemaligen Munitionsfabriken und Waffendepots gereinigt werden, erklärte ein Firmensprecher.

Die Chemie sei relativ billig, der Löwenanteil müsse für die mechanischen Arbeiten von der Aufnahme der Böden bis zur Rückführung gezahlt werden. Degussa propagiert das Verfahren vor allem für abgelegene Gebiete, in denen die meisten militärischen Altlasten schlummern: Es kommt nämlich ohne Strom aus.

Brauchbar

Auf Fingerdruck verrät eine neue Batterie der Firma Duracell ihren Ladezustand. Der Druck auf zwei Punkte an der Batterie schließt einen Kontakt und läßt so Strom durch ein Thermoelement fließen.

Ein temperaturabhängiger Farbstoff zeigt an, ob die Batterie bald gewechselt werden muß. Der Verbraucher wird so rechtzeitig von einer drohenden Erschöpfung der Kapazität gewarnt und läuft zukünftig nicht mehr Gefahr, noch brauchbare Batterien wegzuwerfen. Die neuen Batterien mit eingebautem "Power Check" sollen im Sommer auf den Markt kommen.

Erratum " "