"In den kommenden Wochen werden überall in der Republik Arbeitgeber und Regierung die Wut der Beschäftigten deutlich zu spüren bekommen."

Dieter Schulte

DGB-Vorsitzender, über mögliche Streiks gegen die Bonner Sparpläne

"Jedem muß klar sein, daß Verweigerung und Konflikt nur zu Lasten der Arbeitslosen gehen."

Helmut Kohl

Bundeskanzler, an die Gewerkschaften

"Wäre es nach der CDU/CSU gegangen, dann könnte jede Demonstration verboten werden, wenn unter 5000 Demonstranten zehn Leute Steine werfen - und alle Teilnehmer könnten strafrechtlich verfolgt werden."