(...) Solange wir in der Forschung Strukturen konservieren, die den Anforderungen unserer Zeit nicht gewachsen sind, können wir unbegrenzte Summen sinnlos verschleudern.

(...)

Mußten sich früher die Ergebnisse einer Publikation noch kritischer Betrachtung unterziehen, so genügt es heute für einen Kongreßvortrag, zu berichten, was man demnächst zu tun gedenkt. Die Scientific Community zerfällt mehr und mehr in jene, die arbeiten, und solche, die nur darüber reden.

(...)

Der beamtete Wissenschaftsbetrieb hat sich gegen Praxisnähe effizient abgeschottet. Der fruchtbare Wechsel zwischen Praxis und Hochschule ist in keinem anderen Land der Welt so schwierig wie in Deutschland.

(...)