Politik

Wie modern ist Frankreich?

Die Bürger waren stets offen für Veränderung. Heute fürchten sie, die Zukunft zu verpassen

Aufbruch zum neuen Europa

Rußlands Abkommen mit der Nato ist ein großer Schritt nach Westen. Folgt eines Tages die Verschmelzung?

Die Angst sitzt tief

Israelis und Palästinenser können einander nur mit kleinen Schritten entgegenkommen

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Kreativ ohne Grenzen

Theo Waigels Operation Goldschatz untergräbt das Vertrauen in den Euro

Kein Land in Sicht

Umweltfreundliche Binnenschiffe haben im Wettbewerbmit der Bahn und dem Laster wenig Chancen

Größer, weiter, höher

Wachstumsmarkt Sport: Mit immer aufwendigeren Konsumtempeln wollen die Händler von dem Boom profitieren

Falsche Hoffnung

Nur Geld und gute Worte aus dem Westen bringen die Ostwirtschaft nicht auf Trab. Sie muß sich selber mehr zutrauen

Frondienst für den Euro

Um bei der Währungsunion von Anfang an dabeizusein, muß auch die nächste Regierung drastisch sparen - trotz hoher Arbeitslosigkeit

Sehnsucht nach ein bißchen Boden

Nach jahrzehntelangem Bürgerkrieg ist in Guatemala nun ein Kampf gegen die Armut möglich - allerdings nicht ohne umfassende Agrarreform

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

" Jetzt wird gestorben"

Die Berliner Hochschulen stehen unter einem gnadenlosen Sparzwang. Das gibt ihnen erstaunliche Freiheiten

Der virtuelle Campus

In Nordschottland entsteht eine Universität im Internet. Die digitale Bildungsstätte soll die Abwanderung von talentierten Jugendlichen stoppen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

"Le Pen hat die Macht des Bösen"

Der französische Soziologe Jean Baudrillard über die Wahlen in Frankreich, die europäische Illusion und die Sexualisierung der Gesellschaft

Alchimie im Damenbad

Im altneuen Haus mit Rebecca Horn:Die Kestner-Gesellschaft in Hannoverim dritten Stadium

Unter der Rachesonne

Eine Annäherung an Vilnius, an Eimuntas Nekrosius, Litauens Theater-Magus, und an seinen "Hamlet"

+ Weitere Artikel anzeigen