Um das Spenden für die Hochwassergeschädigten zu erleichtern, hat das Finanzministerium Brandenburg im Einvernehmen mit dem Bundesfinanzministerium folgenden Erlaß herausgegeben:

"Für den Nachweis der Spenden, die bis zum 31. Dezember 1997 zur Linderung der Katastrophenfolgen auf ein Sonderkonto einer inländischen Körperschaft des öffentlichen Rechts, einer inländischen öffentlichen Dienststelle oder eines Spitzenverbandes der freien Wohlfahrtspflege einschließlich seiner Mitgliedsorganisationen eingezahlt werden, genügt die Vorlage eines Einzahlungsbeleges."

Spenden können überwiesen werden auf das Konto:

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg

Kontonummer: 48 48 48

BLZ 100 100 10

Postbank Berlin