Auf der Brücke gehen derweil Kapitän John Mhongo und seine Crew, alle in Shorts, T-Shirts und Badeschlappen, ihrer Arbeit nach: "Stand by, stand by, arriving Mlowe."

Wo immer die Ilala hält, paddeln sofort Fischer in Einbäumen auf dem türkisfarbenen Wasser heran, um den Passagieren Teile ihres Fangs anzubieten. Auf dem Unterdeck wird eifrig gefeilscht. In Charo kommen acht Kartons an Bord. In jedem Karton stecken vier Plastiktüten mit Wasser und Sauerstoff, in jeder Plastiktüte vier bunte Fische, blaue und orangefarbene Cichliden, die hier bei Charo im See gefangen wurden. Die Ilala bringt sie zur Fischfarm in Senga Bay, die sie dann exportiert.