Er ist ruhelos. Er ist neugierig. Er ist da, wenn andere noch unterwegs sind. Josef Heinrich Darchinger. Er ist Foto-Journalist und arbeitet wie ein Reporter: Er hält fest, was er sieht.

Der Name Darchinger steht für die politische Fotografie. Es gibt keinen, der das politische Bonn seit Jahrzehnten so akribisch in Bildern festhält. Seine Fotografien sind gefragt. Darchinger ist inzwischen 73 Jahre alt. Er leitet das Familienunternehmen: Seine Frau Ruth erledigt das Administrative, die Söhne Frank und Marc fotografieren wie der Vater - doch der ist der Chef.

Am Wahlsonntag und am Tag danach waren sie auch für die ZEIT unterwegs. Barbara Bürer hat sie begleitet.

Eine Bilder-Geschichte auf den Seiten 3 bis 15.