54 Werbesprüche in 15 Minuten texten, in 5 Minuten eine Anzeige entwerfen, in 10 Sekunden eine neue Grußformel erfinden - das alles ist möglich, meint Hans-Peter Förster. In dem Arbeitsbuch Texten wie ein Profi liefert er Strickmuster: Wählt der Leser den Bauplan Name + Verb + Verb, bekommt er einen Slogan nach dem Muster "Langnese: lutschen - schmelzen". Hält er sich an das Muster "XY + Verb!? + Nur + Verb + ist + Adjektiv", funktioniert sein Spruch nach dem Motto: "Porsche fahren!? Nur fliegen ist schneller." 18 solcher Muster hat Förster aufgespürt. Er zeigt aber nicht nur, wie man Worte werbewirksam zusammensetzt. Sein Buch hilft auch, das treffende Wort für die angepeilte Zielgruppe zu finden. Förster unterscheidet Wörter danach, ob sie sachlich informieren, Vertrauen schaffen, Begeisterung wecken oder Gefühle ansprechen. Will man beispielsweise ein gesetzteres Publikum für ein Auto gewinnen, wählt man statt des Begriffs "spritzig" besser ein "konservatives" Wort wie "zuverlässig". An Ideen und Materialien ist in Texten wie ein Profi kein Mangel. Leider lässt der Autor den Leser oft rätselnd zurück. Die Arbeitsanweisungen sind zu knapp, die Themenabfolge wirkt beliebig. Das Buch macht den Eindruck, als habe jemand Workshop-Unterlagen gebündelt und durch ein paar Übergangssätze ergänzt. So stolpert der Leser durch die Seiten und wünscht sich die Frage-Hotline zum Buch.

Hans-Peter Förster: Texten wie ein Profi F.A.Z.-Institut, Frankfurt am Main 2000 277 S., 49,80 DM