Am Wochenende wird's eng. Da sind die Betten besetzt in Deutschlands Beauty-, Wohlfühl-, Ausspann-, Wellness-Hotels. Der Kurzreisende lässt sich im eigenen Land verwöhnen. Schnuppert mal rein in die Angebote fürs gesunde Leben. Das liegt voll im Trend. Immer öfter, immer kürzer heißt die Devise.

Wohlfühlwochenenden an der Ostseeküste, in den vielen neuen Hotels mit ihren modernen Einrichtungen, haben auch im Frühjahr und Herbst Hochsaison.

Ganzheitlich lassen sich die Deutschen am liebsten verwöhnen. Hotels, die auf der Wohlfühlwelle mitschwimmen wollen, müssen ein großes Angebot haben.

Farbbad und Schwimmbad, Massage und Maske. Und gesunde, leichte Ernährung.

Barbara Richter, Geschäftsführerin von IKD Reisen und seit 20 Jahren dabei, macht die Erfahrung: Wer selbst zahlt, wird anspruchsvoll. Und sie stellt zunehmend fest: Seit es den Begriff Wellness gibt, wird Gesundheit immer gefragter. Selbst solche Klassiker wie das gute alte Fango laufen zum Beispiel bei der TUI, die klassische Schönheitsfarm blüht wieder auf. IKD will demnächst eine "Clochard"-Kur anbieten: Wein kombiniert mit fettfreier und eiweißarmer Diät.

Wer in Deutschland auf die Einstiegsdroge Wellness gekommen ist, neigt auch dazu, seinen Haupturlaub unter gesunden Aspekten zu buchen. Baden in Tunesien, aber bitte mit Thalasso. Thalasso läuft auf Kreta ebenso wie auf Madeira. Bei FIT Reisen ebenso wie bei der TUI.

Ungebrochen ist auch der Ayurvedaboom und der Drang nach Sri Lanka. Dort sollte man es auch machen. Oder im Ursprungsland Indien, das IKD jetzt im Programm hat. In Indien kommen die benötigten Kräuter frisch aus dem Garten, die Früchte direkt vom Baum auf den Teller.