Sehr geehrte Redaktion Leben,

letzte Woche kriegte Eva Herman mitten in den Tagesthemen kein Wort mehr heraus. Sie wollte noch was über Arafat verlesen - krch! Bei uns zu Hause natürlich große Aufregung. Wie kommt das? Geht das wieder weg? Was tut Eva Herman dagegen? Wir hätten ihr gern geholfen, aber wie? Daher meine Bitte an Sie: Könnten Sie nicht künftig eine Kolumne machen, wo man Tipps bekommt, wenn die Stimme versagt? Eine Wochenzeitung sollte an der Seite ihrer Leser sein, wenn es im Fernsehen Probleme gibt!, findet Ihr Abonnent ULRICH STOCK

Sehr geehrter Herr Stock,

Ihr Mitgefühl für Eva Herman ehrt Sie. Ist es nicht traurig, wie garstig manche Menschen reagieren, wenn andere einen Fehler machen oder einfach nicht mehr können? Denken Sie nur daran, was sich Alexander Niemetz vom heute-journal an Häme gefallen lassen muss, seit ihm bei der letzten Zungenaufpolsterung versehentlich die doppelte Menge Silikon gespritzt wurde!

Was nun Ihren Wunsch nach einer sprachmedizinischen Fernsehkolumne angeht, so haben wir den TV-Arzt Dr. Wieben gefragt. Der leidet aber an einer akuten Schreibblockade! Ratlos grüßt Ihre REDAKTION LEBEN