Schulabgänger und Studenten werden von Pädagogen und Familientherapeuten vom 10. bis 12. November bei der Studien- und Berufswahl beraten. In dem 580 Mark teuren Seminar ABIns Leben bei Limburg werden Antworten gesucht auf Fragen wie "Was kann und was will ich?". Jeder Teilnehmer erhält die schriftliche Auswertung eines Tests sowie Berufs-Infos. Bewerbungsschluss ist am 1.

November. Tel. 06173/77 11

Journalisten können sich von Oktober 2001 an zehn Monate lang aus dem Arbeitsalltag ausklinken. Die FU Berlin vergibt im Rahmen des Europäischen Journalisten-Fellowships Stipendien an Journalisten, die an einem wissenschaftlichjournalistischen Projekt arbeiten wollen. Je nach Berufserfahrung erhalten diese im Monat 1700 bis 5000 Mark. Bewerbungsschluss ist am 31. Oktober. Tel. 030/83 85 33 15

Ein Studium in Australien ist eine preiswerte Alternative zum Studium in den USA. An 38 renommierten Hochschulen können deutsche Studenten fächerübergreifend studieren. Bewerbungen - etwa für Sydney - müssen bis zum 30. Oktober eingehen. Informationen erteilt das Institut Ranke-Heinemann in Essen. Tel. 0201/25 25 52

Das Übersetzen von Literatur kann man studieren. Die Uni Düsseldorf bietet als einzige deutschsprachige Hochschule jeweils zum Wintersemester ein entsprechendes Studium an. Gute Abi-Noten in studienrelevanten Fächern müssen nachgewiesen werden. Wer das nicht kann, muss einen Eingangstest machen.

Bewerbunsgsschluss hierfür ist im Juli 2001. Zu einem Auslandsaufenthalt vor dem Studium wird geraten. Tel. 0211/811 29 37

Mediziner, Apotheker und Studenten treffen sich vom 28. Oktober bis 3.