Auf dem Rückweg zum Gate ganz nah zwei Rhinos. Und plötzlich kommt uns mitten auf der Straße ein junger Elefantenbulle entgegen: Der Rückweg ist versperrt. Abwarten. Offenbar irritiert ihn die Autoschar. Er fängt an, wütend seinen Rüssel zu schwenken, die Ohren weit aufzustellen. Und so trabt er auf uns zu. Hektische Flucht im Rückwärtsgang. Da entdeckt der Elefant die beiden Rhinos, lässt von uns ab und bringt die scheinbar so schwerfälligen Kolosse gewaltig auf Trab. Gott sei Dank: Der Weg zum Tanz der Zulus ist frei.«

 

Zurück zum Tagebucheintrag:

» H L U H L U W E ,     2 6 .     O K T O B E R     2 0 0 0
Zoom dich ran
In Südafrikas ältestem Nationalpark erleben die Reisenden endlich die Natur - je nachdem, wie stark ihre Kameras sind
Von Bernd Loppow