Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass die Politiker hier doch mal gute Arbeit geleistet haben. Wenn auch nicht ganz neu, ist die Idee, kurze Haftstrafen durch gemeinnützige Arbeit abzugelten, ein Schritt in die richtige Richtung.

Ich denke, dies käme sowohl den Verurteilten als auch den Opfern sehr zugute.

Was hat ein Opfer eines eher kleineren Deliktes schon davon, wenn der Täter ins Gefängnis geht? Durch gemeinnützige Arbeit kann das Opfer meiner Meinung nach am ehesten entschädigt werden und profitiert unter Umständen direkt.

Elena Roth

Ich hoffe, dass der Grund für die vielen Ausländer in unseren Gefängnissen nicht die Richter sind, die Ausländer härter bestrafen, denn das wäre wirklich schlimm. Ich glaube jedoch, dass die Gründe in der höheren Armut und Problemen bei der Einwanderung und Umstellung auf ein neues Land zu suchen sind.

Den Ausländern die Einwanderung leichter zu machen ist sicherlich nur schwer möglich, aber man sollte es versuchen, etwa durch Projekte wie Lernen der deutschen Sprache und Erläuterung der Geschichte und Kultur.

Michael Helten