Auf der Fahrt zum "Grammophon Büro Park" in Hannovers Podbielskistraße las ich die Zeitläufte dieser Ausgabe. In meinem Alter (27) kennt man die Schallplatte fast nur noch vom Hörensagen, da die CD schon auf dem Vormarsch war, als ich begann, mich für Musik zu interessieren. Umso spannender zu erfahren, wie alles begann und dass jemand aus Hannover auch einen Anteil daran hatte. Außer dem Namen "Grammophon Büro Park" erinnert heute nichts mehr an die Schallplattenproduktion hier. Eigentlich schade, dass das so in Vergessenheit gerät.

Petra Wehrhahn, Hannover