Mit einem 1000-Mark-Ticket der Lufthansa von Hamburg nach Dresden. Ich hatte den Rückflug knapp verpasst und musste drei Stunden auf die nächste Maschine warten. Wie üblich als Business-Reisender wollte ich in die LH-Lounge, um die Zeit in einer einigermaßen angenehmen Atmosphäre zu verbringen. Doch dort wies man mich zurück. Die Lounge stehe nur Vielfliegern zur Verfügung. Drei Stunden saß ich dann in der zugigen, kalten Wartehalle des Dresdner Flughafens und ging am nächsten Tag mit einer Erkältung ins Büro.

WOLFGANG DRWENSKI Geschäftsmann, Bendestorf

Bangkoks Taxifahrer interessante Abstecher machen lassen. Eh man sich's versieht, findet man sich in einer Shopping-Mall wieder. Mein Taxifahrer hat mir grinsend gestanden, dass er für jeden angeschleppten Ausländer einen Benzincoupon bekommt, einerlei, ob der was kauft oder nicht.

HEINER UBER Buchautor, München