Gehen Sie gerne in die Oper? Ich auch nicht. Ich mag nicht unter zu großen Mühen zu teure Karten für zu schlechte Plätze kaufen. Ich mag nicht von einem enthusiasmierten Verdi-Fan mit geschlossenen Augen angeschunkelt werden. Ich mag nicht in das leere Gesicht der aufgebrezelten Fließenlegersgattin schauen. Ich mag nicht, wenn rundum das Mitmensch schnarcht und räuspert, schwitzt und hustet. Ich mag keinen schmerbäuchigen Don Giovanni und keine Zerlina mit Oberlippenbart sehen. Und schon gar nicht mag ich meine Lieblingsfolge von Alf verpassen, bloß weil gerade heute abend das einzige Gastspiel einer wirklich guten Inszenierung in der Stadt ist. Geht es Ihnen auch so? Dann habe ich eine frohe Botschaft für Sie. Machen Sie es wie ich.

Kaufen Sie sich einen billigen DVD-Spieler und Ihre Lieblingsopern von Arthaus Musik, von Warner Music Vision und der Deutschen Grammophon. Dort bekommen Sie Haitinks wunderbaren Figaro (mit einer hinreißenden Marie-Ange Todorovitch als Cherubino), Harnoncourts hochgelobtes Così fan tutte und, wenn Sie wollen, sogar Kleibers Fledermaus. In bester Ton- und Bildqualität.

Und vor allem: in Ruhe. Und noch dazu mit Untertiteln in der von Ihnen gewünschten Sprache. Sodass Sie nicht mehr hektisch im Libretto blättern müssen. Pfeifen sie auf live und auf die Fließenlegersgattin! Kaufen Sie DVD!

Ich schwöre, es ist das Paradies.