Wie Seifenblasen zerplatzt sind all die schönen Träume der Online-Welt. Alle?

Keineswegs - die New Economy geht zwar, aber die Net Economy und das E-Business bleiben. Thomas Friedenberger beschäftigt sich in Karriere in der Net Economy - Neue Jobs, neues Business, neue Chancen mit den Veränderungen des Managements durch das Internet. "Die Net Economy bietet viele neue Chancen. Doch um die Chancen für sich nutzen zu können, muss man die Möglichkeiten, die es gibt, erst einmal kennen", sagt der Autor. Klingt logisch. Die Arbeitswelt von morgen: Welche neuen Jobs und Aufgaben schafft die digitale Wirtschaft? Welche Qualifikationen sind in Zukunft gefragt?

Welche Gehälter werden gezahlt, und wie groß ist die Bedeutung innovativer Vergütungssysteme? Der Ratgeber bietet eine gute Bestandsaufnahme und Orientierungshilfe. Und er beschränkt sich nicht auf Schlüsselbranchen wie Biotechnologie, Logistik, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation und Medien, sondern informiert auch über Veränderungen in klassischen Bereichen wie Maschinenbau, Handel oder Energiewirtschaft durch das E-Business. Denn schließlich stehen sich Online- und Offline-Welt nicht mehr gegenüber, sondern verschmelzen. Experten-Interviews und Berichte aus der Praxis ergänzen die einzelnen Kapitel, alle Elemente sind präzise, knapp und informativ gehalten. Außerdem enthält der umfangreiche Anhang nützliche und kommentierte Literaturtipps sowie Kontaktadressen.

* Thomas Friedenberger: Karriere in der Net Economy Staufenbiel-Institut, Köln 2001

240 S., 12,68 e