N E W S L E T T E R : Reisebrief vom 12. März 2002

1. ERKENNTNIS- Surfin' Europa
2. ONLINE UNTERWEGS - Link-Besprechungen zum Thema
3. FRISCH VOM MARKT - Weitere Angebote von Reiseveranstaltern
4. ZEIT-PROJEKTREISEN - Neues Angebot: England

1. ERKENNTNIS - Surfin' Europa

Von Julia Grobe

Nach den deutschen Fremdenverkehrsämtern widmen wir uns nun den europäischen Tourismuszentralen online. Einige nutzen die Möglichkeiten des Mediums, um neugierig auf ihr Land zu machen und bieten eine Vielfalt an kostenlosen Informationen. Wir zeigen Ihnen, wie sich unsere europäischen Nachbarn online präsentieren

Norwegen im Netz
Die Internetadresse des norwegischen Fremdenverkehrsbüros www.visitnorway.com darf durchaus als Aufforderung verstanden werden, dem Land der Mitternachtssonne einen Besuch abzustatten. Und wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob Sie sich lieber ins Schneevergnügen stürzen oder sich an einem klaren Fjord die Sonne auf den Pelz scheinen lassen wollen, dürfen Sie getrost aufhören, sich darüber unnötig den Kopf zu zerbrechen. Unterteilt in Sommer- und Winterangebote, bietet die übersichtliche und klar strukturierte Homepage von A, wie Alphabet, bis Z, wie Zollbestimmungen, viel Wissenswertes rund um den Norwegen-Aufenthalt. Und wen nach diesem virtuellen Trip das Reisefieber gepackt hat, der kann direkt online eine Unterkunft buchen. Und dann heißt es auch von uns: God Tur!

Chatten auf österreichisch
Die österreichische Lebensart mag einen eher traditionellen Ruf haben, für den übersichtlichen und informativen Internetauftritt des dortigen Fremdenverkehrsbüros gilt dies ganz sicher nicht. Sollten Sie zu ihrer nächsten Österreich-Reise noch Fragen haben, können Sie diese unter www.austria-tourism.at versierten Mitarbeitern im Chat stellen. Kaum zu glauben, aber in weniger als fünf Minuten sind Sie um eine Antwort reicher. Doch damit nicht genug der postmodernen Technik: Die leider etwas zu dunkel geratenen Fotos der über 100 Kameras in verschiedenen Regionen und Städten, vermitteln Ihnen einen ersten Eindruck eingeschneiter Berglandschaften und Skilift-Anlagen. Aber auch bodenständige Österreich-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Die Rubrik "Land und Leute" begrüßt etwaige Urlauber mit dem Foto einer gamsbärtigen Gasthausszenerie.

Schweizer Understatement
Nachdem der virtuelle Schweiz-Besucher unter www.switzerlandtourism.ch von einer strahlenden Sophia Loren vor schneeweißer Bergkulisse willkommen geheißen wird, ist unmissverständlich klar: Das kleine Land mit den vielen Sprachen gibt sich kosmopolitisch. Ob kulturinteressierter Single oder naturbegeisterte Familie, im sorgfältig aufbereiteten Freizeitangebot ist für jede Zielgruppe etwas dabei. Viele günstige Lastminute-Hotel-Angebote reizen selbst Unentschlossene zum spontanen Kurztrip. Und wer trotz allem zu den Stubenhockern unter uns gehört, kann das Verlangen seines Freundeskreises nach einer Urlaubspostkarte bequem online per E-Card stillen.

Anzeige

Wandern, Radfahren und frische Wiesenluft

Starten Sie Ihren Urlaub in den Bergen

Reise starten