Grosser: Dass die Extremen wegfallen. Die extreme Linke, links von der KP, hat 2,4 Prozent zusammen, das ist viel weniger als vorausgesagt. Die KP ist wahrscheinlich endgültig zusammengebrochen; sie erreicht keine 5 Prozent. Zum Vergleich: Sie hatte einmal beinahe 30 Prozent nach dem Krieg. Und die Sozialisten bleiben, wie sie waren. Sie haben nicht verloren. Allerdings gibt es nun eine sehr mächtige Rechte. Die Extremrechte ist auch teilweise zusammengebrochen. Ich finde, das ist eine Normalisierung der Verhältnisse, mit zwei großen Parteien, wo die eine viel größere Parlamentserfolge hat als die andere, und das kann das nächste Mal anders werden.

Durak: Geht die Meinungsvielfalt verloren?

Grosser: Wieso denn? In Großbritannien, in Amerika, in Deutschland, obwohl in Deutschland das Verhältniswahlrecht gilt, gibt es zwei große Parteien, und die Schwierigkeit für die anderen ist, sich zu behaupten. Unsere Grünen beispielsweise sind total zusammengebrochen.

Durak: Hat es Sie eigentlich überrascht, dass die Rechten von Le Pen so schwach abgeschnitten haben?

Grosser: Ja, es hat mich überrascht. Wer sagt, es habe ihn nicht überrascht, sagt nicht die Wahrheit. Ich glaubte nicht, dass er so schnell sinken würde, und das heißt, dass ein guter Teil seiner Wählerschaft sich entweder der Stimme enthalten haben oder, was wahrscheinlicher ist, die konservative Rechte gewählt haben, und da spielt nun die Chirac-Partei ungefähr die Rolle, die zum Beispiel die CDU in Bayern spielt. Es gibt wenig auf der Rechten. Man demokratisiert die ultrakonservativen Wähler, sogar die reaktionären Wähler dadurch, dass sie in eine demokratische Partei einverleibt werden.

Durak: Das heißt, man wählt in diesem Fall nicht unbedingt das Original, sondern die Partei, die doch wenigstens halbwegs die Interessen mitvertritt?

Grosser: Die vor allen Dingen auf demokratische Art sich mit einer Parlamentsmehrheit durchsetzen wird. Was die Regierung tun wird, ist nicht klar. Klar ist aber, dass Jean-Pierre Raffarin ein Mann ist, der nicht der Elite angehört, und das hat wahrscheinlich sehr gefallen.