Herr Scholz, Sie haben einen wunderbar süffigen Job.

Den ganzen Tag Glühwein zu trinken würde der beste Prüfer nicht aushalten.

Woran erkennen Sie einen guten Glühwein?

Wir erwarten, dass er heiß ist, eine schöne rote Farbe hat und die typischen Aromen von Zimt und Gewürznelken. Süße, Säure und Gerbstoffe müssen im Mund ausgewogen sein. Vor allem darf man keinen Fremdgeschmack wahrnehmen, zum Beispiel von dem Gefäss, in dem er gelagert wurde.

Gibt es beim Glühwein auch ein Reinheitsgebot wie beim Bier?

Ja, die Verordnung (EWG) Nr. 1601/91 zur Festlegung der allgemeinen Regeln für die Begriffsbestimmung, Bezeichnung und Aufmachung aromatisierter, weinhaltiger Getränke und aromatisierter weinhaltiger Cocktails.

Uff! Wie hoch muss denn der Weinanteil und wie hoch der Alkoholgehalt im Glühwein sein?