Immer mehr chinesische Studenten zieht es an deutsche Universitäten, obwohl Deutschland nicht die Nummer eins bei der Wahl ihres Studienortes ist. Die meisten Chinesen favorisieren die USA als Ausbildungsstätte, doch seit dem 11. September sind die Einreisebedingungen dort noch strenger geworden. Für hiesige Universitäten liegt darin eine Chance. Die Absolventen chinesischer Elite-Einrichtungen könnten in Deutschland Lücken in den Naturwissenschaften schließen, und langfristig könnte eine Vernetzung akademischer Eliten entstehen. Leider hat Deutschland es bislang verpasst, geziehlt chinesische Spitzenstudenten zu werben.[Zum Artikel]