Sehnsucht nach der Toskana weckt der verlockend bebilderte DuMont-Reiseführer Mittelitalien von Christoph Hennig. In Italien befinden sich mehr als sechzig Prozent aller Kunstwerke der Welt - der größte Teil davon in der Mitte, zwischen Toskana und Abruzzen. Allein die Provinz Florenz schlägt in Sachen Kunstbesitz Frankreich oder Spanien. 14 Stadtpläne und diverse Routenvorschläge sollen die Orientierung erleichtern, ein Serviceteil bietet Tipps und Adressen zum Schauen und Schlafen, Schlemmen und Shoppen in allen Preislagen. Neben Rom und Florenz ist in dem Buch viel Platz für kleine Städte und für Dörfer, deren Namen man sonst nur von Weinetiketten kennt.

Garniert sind Landeskunde und Sightseeing-Ratgeber mit hilfreichen Hinweisen - wie zum Beispiel mit welchem Trinkgeldsatz man beim Verlassen der Osteria eine bella figura macht.

Christoph Hennig: Mittelitalien. Richtig reisen. Abruzzen, Latium, Marken, Toscana, Umbrien DuMont Verlag Köln 2002 340 S., 130 farb. Abb., Karten und Pläne, 22,50 e