Stalingrad und kein Ende. Filme, Fernsehsendungen ohne Zahl halten die Bilder des Grauens wach. Und Bücher: Bis heute wurden mehr als 250 Titel zum Thema veröffentlicht, gerade in diesen Tagen kommen neue hinzu. Weshalb beschäftigen wir uns eigentlich immer wieder mit "Stalingrad"? Worin liegt die tatsächliche oder vermutete Bedeutung dieses Ereignisses?

Russische und deutsche Historiker sehen in der Schlacht zumeist einen Wendepunkt des deutsch-sowjetischen Krieges, der den späteren Gesamtsieg der Alliierten über Hitler-Deutschland einleitete. Aber hatte dieses Hitler-Deutschland überhaupt jemals die Chance, den Krieg gegen Moskau zu gewinnen? Manche, die diese Frage mit Nein beantworten, meinen daher, die besondere Bedeutung der Schlacht beruhe allein auf ihrem Symbolwert.

Schließlich trug die Stadt, das alte Zarizyn, seit 1925 den Namen des Kreml-Herrn, und beiden Diktatoren, Hitler wie Stalin, sei es allein um die Ehre gegangen, um das Prestige.

Ein anderer Grund ist der deutsche Opfermythos. An der Wolga sei es zu einem absolut einzigartigen Massensterben von Wehrmachtsoldaten gekommen. Dabei wird leicht übersehen, dass es während des Krieges andere Schlachten gab, die mehr Tote kosteten als Stalingrad. Dominant aber blieb in der deutschen Erinnerung der hungernde und erfrierende Landser im Kessel, der dem "Untergang" preisgegeben war.

Zweifellos war der Ausgang der Schlacht damals für viele Führer-gläubige Volksgenossen ein Schock. Nach all den "Blitzsiegen" musste nun die totale Niederlage einer ganzen Armee verkraftet werden. Insofern steht Stalingrad für den plötzlichen Zusammenbruch deutscher Illusionen. Auch machte die Niederlage erstmals den Blick frei für eine realistischere Einschätzung des Kriegsgegners im Osten

das bisherige Russlandbild musste revidiert werden.

Gleichzeitig erlitt die NS-Führung einen schweren Vertrauensverlust. Es gab ein Erwachen aus Überlegenheitsfantasien und aus den Irrungen gläubiger Gefolgschaft. Mit Stalingrad verband sich die Ahnung, dass der Krieg womöglich insgesamt nicht mehr gewonnen werden könnte.