Unser Chronist ist der Fotograf Stefan Moses. Er zeigt uns, wie damals in der Revue, im stern oder zum Beispiel im Spiegel und jetzt in einer großen Retrospektive, die von München aus durchs Land ziehen wird, unsere Geschichte in Menschenbildern. Straßenbahnschaffnerinnen und Philosophen, Dichter im deutschen Wald und eine Technikerin in Hot Pants, Kellner aus Cottbus, Hausbesetzer in Berlin, immer wieder Kinder. Hier: eine kleine Spanierin im Studio, neben ihrem Bild. Und dort: eine kleine Brotträgerin in Jerusalem, auf hartem Pflaster.

Ulrich Pohlmann/Matthias Harder: Stefan Moses. Die Monographie Verlag Schirmer/Mosel, München 2002 336 S., 64,- e