[Abstract] Der Prozentsatz der über 35-jährigen Erstgebärenden ist zwischen 1990 und 2000 von 5 auf 16 % gestiegen. Doch das Alter einer Frau ist ein entscheidender Faktor für ihre Fruchtbarkeit. Bis zum 25. Lebensjahr sind die Chancen für eine Schwangerschaft am günstigsten. Vielen Frauen ist es nicht bewußt, dass bereits ab dem 35. Lebensjahr die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ganz rapide abnimmt. Sind die 40 erst einmal überschritten, ist selbst eine künstliche Befruchtung nur noch selten erfolgreich. Vielen Frauen kann nur noch eine Eizellspende zum Wunschkind verhelfen. Doch Wissenschaftler suchen schon seit langem nach anderen Möglichkeiten, die Fertilität im Alter zu verlängern.[Zum Artikel]