Wie kann umweltfreundliches Reisen aussehen, und was tut die Tourismusbranche dafür? Themen, die auf der Messe "Reisepavillon – Marktplatz für anderes Reisen" im Vordergrund stehen. Rund 250 Veranstalter und Urlaubsregionen präsentieren ihre Angebote, stellen sich den Fragen der Besucher und geben Tipps für den etwas anderen Urlaub wie Jemen – im Reich der Königin von Saba, Umbrien-Multitrekking oder Reittouren im Expeditionsstil. Ein Schwerpunkt der Messe ist Spanien mit Vorträgen wie "Andalusien – nachhaltiger Tourismus abseits der Betonburgen" oder "Navarra und Jakobsweg", ein anderer das von den Vereinten Nationen ausgerufene "Internationale Süßwasserjahr 2003". Zudem gibt’s Konzerte, Ausstellungen, Seminare und Multivisionsshows.

Reisepavillon, Halle 2, Messegelände Hannover, vom 31. Januar (nur Fachbesucher) bis zum 2. Februar. Geöffnet von 9.30 Uhr bis 18 Uhr, Eintritt 8 Euro, Familienkarte 19 Euro. Veranstalter: Stattreisen, Hausmannstr. 9–10, 30159 Hannover, Tel. 0511/1694167, Fax 1640391, Internet:www.reisepavillon-online.de

Klopstock! Anfang aller neuer deutscher Dichtung, erster Popstar der Deutschen! Vor 200 Jahren starb der legendäre Barde, das Begräbnis in Altona war ein europäisches Ereignis. Klopstocks Wiege allerdings stand nicht an der Elbe, sondern in Quedlinburg im Harz. Hier, rund um das schöne Geburtshaus, wird nun seiner prächtigst gedacht, mit Ausstellungen, Lesungen und musikalisch-literarischen Abenden. Auftakt ist am 14. März, dem Todestag, im Festsaal des Rathauses. Nebenan in Halberstadt geht es zur gleichen Zeit allerdings um einen anderen Dichter, der nur wenige Tage vor Klopstock, am 18. Februar 1803, gestorben ist. Als Autor war Johann Wilhelm Ludwig Gleim eher ein Kleinmeister – als Briefeschreiber, als literarischer Organisator und Förderer der dichtenden Jugend jedoch ein Riese, ein Genie der Freundschaft. In seinem Haus neben dem grandiosem Halberstädter Dom kann man die einzigartige Porträtgalerie seiner Freundinnen und Freunde betrachten; die Bibliothek birgt Tausende Briefe und Dokumente aus Deutschlands klassischem Zeitalter. Höhepunkt der zahlreichen Veranstaltungen in Halberstadt wird im Herbst die große Ausstellung Das Jahrhundert der Freundschaft sein. Auftakt hier: am 16. Februar, natürlich im Gleimhaus.

Das Quedlinburger Klopstock-Programm ist über das Klopstock-Museum, Schloßberg 12, 06484 Quedlinburg, Tel. 03946/2610 zu erhalten. Alles zu Gleim und dem Programm über das Gleimhaus, Domplatz 31, 38820 Halberstadt, Tel. 03941/68710