Was tun, wenn Deflation droht? Keine Frage erregt die monetären Zirkel derzeit mehr. Die Antwort ist so schwer nicht. Irgendwie wieder Inflation produzieren, damit das kapitalistische Wirtschaftssystem nicht implodiert. Auf Teufel komm raus die Wirtschaft stimulieren, damit Konjunktur und Inflation irgendwo Halt finden. Das umschreibt den Begriff Reflation am besten. Am effizientesten gelingt die Wiederbelebung, wenn Fiskal- und Geldpolitik zusammen vorgehen – unorthodox, versteht sich. Die Politiker darf nur der Mut nicht verlassen. Denn die Ursache, die zur Deflation führt, ist eine gesamtwirtschaftliche Nachfrageschwäche. Zur Not muss der Finanzminister jedem Bürger einen 1000-Euro-Scheck nach Hause schicken, von der Notenbank finanziert. Wenn das nicht reicht, werden beim nächsten Scheck zwei Nullen drangehängt. Wetten, dass so Reflation gelingt? heu