In der Tabelle Überall Parlamentarier (ZEIT Nr. 51/03) hieß es, Birgitt Bender (Die Grünen) gehe neben ihrem Bundestagsmandat und ihrer Arbeit im Gesundheitsausschuss einer bezahlten beruflichen Tätigkeit nach. Demgegenüber weist Frau Bender darauf hin, dass ihre Tätigkeit als Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg nicht ihr Beruf sei, sondern ein unbezahltes Ehrenamt.

In den Artikel Die Orangen-Dynastie (ZEIT Nr. 51/03) hat sich ein Fehler eingeschlichen. "Aus 250 Kisten wird eine Tonne Orangensaft gepresst, aus sechs Tonnen Saft eine Tonne Konzentrat, das auf dem Weltmarkt derzeit 1200 Dollar kostet", hieß es in dem Artikel. Richtig wäre die Angabe gewesen, dass etwa 250 Orangenkisten eine Tonne Saftkonzentrat mit einem Marktwert von etwa 1200 Dollar ergeben.