Die Tester landauf, landab waren sich einig: ein prima Auto, der neue Golf. Sieht zwar fast aus wie der alte, aber kann doch alles ein bisschen besser. Nur gegen das trostlose Konsumklima kam selbst der beste aller jemals gebauten Gölfe nicht an.

Da dachten sich VW-Chef Bernd Pischetsrieder und seine Marketingstrategen etwas Feines aus. Warum nicht einfach selbst für besseres Klima sorgen? Aus Anlass des 30. Geburtstags ihres Bestsellers kündigten sie an, künftig jedem neuen Golf eine Klimaanlage zu spendieren. Ein Geschenk im Wert von 1225 Euro für jeden Käufer.

Doch bevor der erste Kunde das prima Klima genießen konnte, waren schon die professionellen Miesmacher am Werk. Läuft wohl nicht so gut, der Wolfsburger Dauerbrenner, meinten Börsianer. Schon geriet die VW-Aktie ins Schlingern.

Schweißausbrüche in den Wolfsburger Chefbüros sind garantiert. Und gegen die richtet selbst die beste Klimaanlage nichts aus.