Politik

kommentar: "Drückt das Kreuz durch!"

Wenige Stunden, nachdem Franz Müntefering zum SPD-Vorsitzenden ausgerufen wurde, ließ sich im thüringischen Arnstadt besichtigen, wie sehr die Partei auf ihn gewartet hat

kommentar: Münte hilf

Schröders Notrücktritt vom Parteivorsitz löst die Existenzkrise der SPD nicht

Bundespraesident: Drei Frauen für das Schloss Bellevue

Präsident oder Präsidentin? Alle fünf Jahre das gleiche Spiel: Eine Frau wäre schön. Aber ein Mann wird gewählt. Dabei gibt es Kandidatinnen, die alles haben, was das Amt braucht: Bildung, Mut, Durchsetzungskraft. Drei von ihnen stellen wir vor

Agenten im Verhör

Wer hat im Irak versagt? Für Schuldsprüche ist es noch zu früh

regierung: Ziellos, ratlos, hilflos

Die Grünen werden immer frecher, die SPD wird immer schwächer. Was die Regierung auch unternimmt – Rettung ist nicht in Sicht

frankreich: Der Freigänger

Trotz seiner Verurteilung bleibt Alain Juppé Chef der französischen Konservativen – zum Schutz des Präsidenten

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Die Berater-Republik

In der Politik geht nichts mehr ohne Beistand von außen. Wer Reformen will, ruft nach Berger, McKinsey und Co. Häufig wird schlechter Rat teuer bezahlt

porträt: Die Reizfigur

Geschmäht und verdächtigt – der Berater Roland Berger ist der bekannteste Vertreter einer Branche, die ins Gerede gekommen ist

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Bushonomics

Das riskante Spiel des amerikanischen Präsidenten

banken: Die verbogene Bank

Verprellte Mittelständler, vewöhnte Investmentbanker, verwirrte Mitarbeiter: Auf der Jagd nach den großen Gewinnen hat die Deutsche Bank ihre Identität verloren

ig metall: Angst vor der Revanche

Mehr Arbeit für das gleiche Geld und weniger Macht für die Gewerkschaften – bei den Streiks in der Metallindustrie geht es um mehr als nur ein paar Prozente

spielzeug: Anziehende Bauklötze

Ein Maschinenbau-Ingenieur erfindet ein Magnetspielzeug – und schafft gleich einen Kundenhit /Von Frédéric Ulferts

telefonmarkt: Angriff der Lokalmatadore

Mit schnellen Internet-Anschlüssen jagen regionale Telefongesellschaften der Telekom Kunden ab – oft finanziert von ausländischen Konzernen /Von Gunhild Lütge

statistik: Rot-weiß-blaues Zahlenwunder

Wenn die USA hohe Wachstumszahlen liefern, jubeln die Börsianer. Aber Vorsicht: Im Vergleich zu Deutschland übertreibt die amerikanische Statistik die guten Seiten ihrer Ökonomie

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

bildung: Krieg im Schrebergarten

Die deutsche Wissenschaft ist heillos zersplittert. Eine nationale Akademie könnte die Kräfte bündeln Von Ulrich Schnabel und Andreas Sentker

Gold für die Forschung

Die Politik kann für Innovationen einen Rahmen schaffen. Die Gesellschaft muss aber auch bereit sein, für neue Produkte neue Risiken einzugehen. Ein Gespräch mit Bundeskanzler Gerhard Schröder

gesellschaft: Vermessene Schönheit

Was zieht Frauen an Männern an und umgekehrt? Psychobiologen suchen nach der Weltformel der Attraktivität. Dabei wird sogar der Ödipus-Komplex wiederentdeckt

medizin: Das große Schlürfen

„Bdellovibrio“ ist ein Bakterium, das seinesgleichen verschlingt. Es fräst sich ins Innere seiner Opfer, saugt sie leer und gebiert dann sieben neue Unholde. Deutsche Forscher sind ihm auf die Schliche gekommen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Berlinale: Sex kam durch die Hintertür

Berlinale II: Die Retrospektive des Filmfestivals feiert New Hollywood, die große Zeit des amerikanischen Autorenkinos. Der Schriftsteller Jerome Charyn erinnert an die Zeit, als der Teufel an der Leinwand zerrte. Und erzählt kurze Geschichten seiner fünf liebsten Kinopaare

Sex kam durch die Hintertür

Berlinale II: Die Retrospektive des Filmfestivals feiert New Hollywood, die große Zeit des amerikanischen Autorenkinos. Der Schriftsteller Jerome Charyn erinnert an die Zeit, als der Teufel an der Leinwand zerrte. Und erzählt kurze Geschichten seiner fünf liebsten Kinopaare

Theater: Djangotts Blutbad

Frank Castorf würgt Pitigrilli an der Berliner Volksbühne. Der Exzess hat einen Namen: „Kokain“

Musik: eJazz

Nach langem Zögern verbinden sich zwei Sphären: Electronica und Jazz

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

DIE ZEIT

und so weiter und so fort

Mein Buch (6): Uwe Steimle: "Hamlet"

Uwe Steimle, 40, spielt den blonden kauzigen Kommissar Jens Hinrichs im "Polizeiruf 110". Er ist gelernter Schmied, hat zwei Töchter im Alter von 9 und 21 Jahren und lebt in Dresden

Tipps und Termine

Seminar Selbst- und Zeitmanagement im Berufs- und Privatleben; Ausbildung "Drehbuch – Filmregie – Kreativ Produzieren"; Stipendien für Spanien und die USA

Der fremde Osten

Nur wenige deutsche Studenten lernen Polnisch – ein Fehler. Denn der EU-Beitritt des Nachbarn schafft neue Jobs. Auf beiden Seiten der Grenze

„Allons, élèves!“

Warum ein Französischkurs bei Nizza kein Urlaub ist, aber trotzdem Spaß macht

+ Weitere Artikel anzeigen